Biozidprodukte vorsichtig verwenden.
Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Zum Inhalt springen

Keimbekämpfung in Prozessflüssigkeiten und Trinkwasser

Adolf-edelhoff-banner-unterseite-aqua-450x187.jpg
Adolf-edelhoff-banner-aqua-produkte-1080x400.jpg

Industrielle Prozessflüssigkeiten

In Industrieapplikationen werden die antimikrobiell wirkenden ae-aqua Filter in der Regel in zuvor weitgehend gereinigten Prozesskreisläufen integriert. Kundenindividuell wird entschieden, ob der Einbau im Bypass oder im Hauptstrom erfolgt, welche Wirkoberfläche in den Kreislauf eingebracht werden muss und welche Durchströmungsparameter einzustellen sind. Je nachdem, um welche Art von Prozessflüssigkeit es sich handelt, muss der Vor- und mitunter auch der Nach-Filtration eine besondere Beachtung geschenkt werden. Speziell dafür geschaffene ae-aqua Systeme sorgen dafür, dass die notwendigen Parameter gefunden und eingehalten werden.

Die Keimbekämpfung mittels der ae-aqua Filter verlangt, dass die antimikrobiell wirkende Oberfläche des Filtergewebes möglichst weitgehend partikelfrei durchströmt wird.

Kühl- und Spülwasser-Kreisläufe sind von daher prädestinierte Applikationen - und das in den verschiedensten Branchen. 

  • In Galvaniken bewirken ae-aqua Ringe bzw. Module, die Keimfrachten in Spülwässern zu bekämpfen oder sie verhindern die Verkeimung bestimmter chemischer Lösungen
  • Im Maschinenbau werden Kühlflüssigkeiten in Servo-Antrieben, Laser-Kühlungen, Brennstoffzellen oder in geschlossenen Kühlkreisläufen, z.B. von  von Spritzgussbetrieben, mittels ae-aqua-Ringen wirkungsvoll behandelt
  • Im Gerätebau werden ae-aqua-Ringe auch in medizinischen Gerätschaften verwendet, in denen es darum geht, dass Trinkwasser Trinkwasser bleibt
  • Die Anwendungspalette erweitert sich ständig. Bei sorgfältiger Partikelfiltration und Prozesspflege und sind auch Einsätze im Bereich Kühlschmierstoff möglich. Das Risiko dermatologischer Negativeffekte beim Bedienpersonal der Anlagen wird signifikant reduziert.

In der Praxis werden sowohl Festinstallationen als auch mobile Systeme verwendet. Die mobilen ae-aqua® Systeme können zunächst auf Mietbasis eingesetzt werden, um später mitunter übernommen zu werden. Es handelt sich dabei um mobile, flexibel ausgelegte Keimbekämpfungsmodule, bei denen neben einer autark arbeitenden geregelten Pumpeneinheit sowohl Vorfilter und Keimfilter eingebaut sind. Im 5qm Modul sind die Keimfilter modular zu-/abschaltbar.

Weitere Applikationen

ae-aqua Filter in:

  • Heiz- und Wasserkreisläufen bzw. einzelnen Komponenten davon, z.B. Filtereinheiten, Perlatoren von Wasserhähnen oder Duschköpfen, Duschschläuchen
  • Verhinderung einer Aufkeimung und Keimreduzierung von Flüssigkeiten, bzw. Erhalt der mikrobiellen Qualität bei Einbringung von ae-aqua-Ringen in Pump-oder Sprühflaschen und anderen Behältnissen.
  • Verhinderung der retrograden Verkeimung von Schläuchen/Leitungen durch gezielte Einbringung von ae-aqua-Ringen

Vorteile

  • Sichere antimikrobielle Wirkung bei Kontakt mit allen wässrigen Prozessflüssigkeiten, auch bei hohem Schwefel- oder Chlorgehalt
  • Reduzierung der Keimbelastung ohne Einbringung weiterer chemischer Fremdstoffe in die Prozessflüssigkeiten
  • Keine bekannten Resistenzbildungen
  • Standzeiterhöhung der verwendeten Flüssigkeiten
  • Einfaches Nachrüsten bestehender Systeme (Drop-in oder Bypass)
  • Reduzierung der Aufwendungen für Service und Pflege
  • Verringerung problematischer Abfälle und ihrer Entsorgung

Der neue ae-aqua Befüllfilter für den Einsatz im industriellen Bereich

Bei der Befüllung von Wasserbehältern aus einer Wasserleitung weiß man nicht, wie verschmutzt oder verkeimt das Wasser ist. Die Verwendung des ae-aqua Befüllfilters verhindert, dass in Schlauch oder Leitung vorhandene Bakterien in den Wassertank gelangen.
Die Kombination der bewährten Membranfiltration mit der neuartigen AGXX® Technologie sorgt dafür, dass die Baugruppen des ae-aqua Befüllfilters bei ordnungsgemäßer Verwendung frei von Biofilmen und Bakterien bleiben und dadurch die Standzeit der Membran verlängert wird.
Bei industrieller Anwendung hält der ae-aqua Befüllfilter Bakterien zurück, welche sich in den oft sehr langen Rohrleitungen der Wasserversorgung gebildet haben und vermeintlich frisches und sauberes Wasser beim Befüllen bereits verkeimen.
Ob Spülbäder in der Galvanik oder Wassertanks von Kühlaggregaten - das eingefüllte Wasser ist bei Benutzung des ae-aqua Befüllfilters sauber und nahezu keimfrei, da alle Partikel und Bakterien > 0,2 μm zurückgehalten werden. Die Rückhaltequote bei Bakterien liegt bei ca. 99,99%.
Der ae-aqua Befüllfilter ist bei starker Verschmutzung rückspülbar und lässt sich bei Wassertemperaturen von bis zu 60° C einsetzen.


ae-aqua-produkte-industrie-imlaser-500x500.jpg

Laser-Kühlkreislauf

Mit 60 Liter Umlaufvolumen.

ae-aqua-produkte-industrie-siebkorbmodul-500x500.jpg

Siebkorbmodul

Für offene Kreisläufe bis 8 m³.

ae-aqua-produkte-industrie-ae-aqua-filter-10zoll-500x500.jpg

10" ae-aqua Keimfilter

Mit Innenfilter für die Montage im Modul oder im Bypass bei Festinstallation.

ae-aqua-produkte-industrie-T2-70-1000x1000.jpg

ae-aqua Filter T2-70

Für Anwendungen in industriellen Kühlkreisläufen oder Spülbädern. Wird in den Behälter gelegt oder eingehängt.
ae-aqua Gewebe aus besonders hochlegiertem Edelstahl.

ae-aqua-produkte-industrie-modul-1-500x500.jpg

Modul 1 m³

Testmodul für den Einsatz in offenen oder geschlossenen Kreisläufen bis 1 m³. Lediglich Anschluss von Vor- und Rücklaufschlauch sowie Stromversorgung 240V nötig.

ae-aqua-produkte-industrie-komplett-500x500.jpg

10" ae-aqua Hybridfilter

Bestehend aus 5" Partikelfilter und 5" ae-aqua Keimfilter.

ae-aqua-befuellfilter-box-1000x830.jpg

ae-aqua Befüllfilter

Die Verwendung des ae-aqua Befüllfilters verhindert, dass in Schlauch oder Leitung vorhandene Bakterien in den Wassertank gelangen.